Angebot

Konzept Management Beratung – Unser Angebot für Sie

Wie der Name schon verspricht, bieten wir Ihnen Konzept, Management und Beratung für Ihre Unternehmenskommunikation.

Unter Konzept verstehen wir die Entwicklung von Inhalten und Maßnahmen für Ihre Kommunikation. Das kann ganz unterschiedliche Komplexität haben von der kurzen, packenden, halbseitigen Beschreibung Ihres Produktangebots bis zu einem ausgeklügelten System aus Datenbank, Kundenkarte und Promotion-Aktivitäten zur Kundenbindung. Unser Produkt ist eine Lösung und nicht ein Layout, ein Text oder ein Stück Software. Aber selbstverständlich bereiten wir unsere Konzepte sprachlich, visuell und technisch so auf, dass es Ihnen und allen involvierten Entscheidern leicht fällt, die Konzepte zu beurteilen.

Unter Management verstehen wir die zielgerichtete Realisierung von Kommunikationsmaßnahmen. Das sind natürlich häufig unsere eigenen Konzepte, die wir für Sie bis zur fertigen Maßnahme in einem breiten Spektrum von Medien begleiten. Die Medien reichen von Rede- oder Pressetext über Plakat, Mailing und Promotion bis zu Intranet-Umsetzungen, Web-Portalen oder mobilen elektronischen Lösungen. Im Management greifen wir auf ein Netzwerk von Experten zurück. Wir behalten aber immer alle Fäden in der Hand mit Blick auf die Ziele, die notwendige Qualität und das Budget. Management bieten wir aber auch für die Realisierung von Konzepten anderer an oder für den Betrieb bestehender Lösungen. Das passiert immer dann wenn dort Ressourcen fehlen und nicht bloß nacktes Projektmanagement gefordert ist, sondern darüber hinaus inhaltliches Verständnis für die Themen und Know-how zu bestimmten Kommunikationsmedien und -techniken notwendig ist.

Unser Beratungsangebot gliedert sich in drei Bereiche:

1) Der erste betrifft all die Fragen, die noch so offen sind, dass keine eindeutige Aufgabenstellung für ein Konzept formuliert werden kann. Wenn Ziele oder Ausgangspositionen unklar sind, oder Konflikte zwischen Zielen oder Auftraggebern vorliegen. Hier liefert Beratung dann immer die Vorarbeit für ein Lösungskonzept. Manchmal beseitigt eine gründliche Beratung sogar den vermeintlichen Bedarf nach bestimmten Maßnahmen. Daher nehmen wir uns gelegentlich bei bestimmten Konzeptaufträgen auch die Freiheit, die Aufgabenstellung in Frage zu stellen und eine Beratungsphase vorzuschalten.

2) Ein zweiter Beratungsschwerpunkt liegt darin, bestehende Lösungen, Kommunikationssysteme oder Prozesse zu durchleuchten. Diese Analysen münden dann in einem klar definierten Status-quo, ggf. in der Benennung von Schwachstellen und Verbesserungspotentialen oder, insbesondere wenn sie regelmäßig durchgeführt werden, in eine Evaluation des betrachteten Teils der Unternehmens-kommunikation.

3) Der dritte Teil der Beratungsleistung kann auch mit den Etiketten Training und Coaching versehen werden. Hier helfen wir einzelnen Managern oder ganzen Teams besser mit ihren Kommunikationsaufgaben zurechtzukommen. Das passiert in einzelnen Veranstaltungen zu bestimmten Themen oder Aufgabenbereichen oder durch kontinuierliche Begleitung, wenn z.B. eine komplexere Lösung in einem Unternehmen eingeführt wird oder ein Manager an eine Aufgabe herangeführt wird. Da dieser Teil immer größeren Raum einnimmt, haben wir den stehenden Seminar-Angeboten eine eigene Seite innerhalb unseres Angebots gegeben.

Die drei Bereiche Konzept Management Beratung sind keineswegs 100%ig trennscharf, viel mehr gehen sie fließend ineinander über, genauso wie die Kommunikation im Unternehmen ein permanenter Kreislauf ist. Umso wichtiger ist es für uns, unseren Kunden ganz saubere Schnittstellen anzubieten und klare Ausstiegsszenarien zu bieten. Eine Schwachstellanalyse macht auch Sinn, wenn von vorne herein klar ist, dass die Ergebnisse nicht von KMB, sondern intern oder mit bestehenden Partnern umgesetzt werden. Unsere Seminare oder unser Coachings sind keine ständigen Verkaufsveranstaltungen. Unsere Konzepte sind so gearbeitet, dass sie auch eine sehr gute Arbeitsgrundlage für andere Dienstleister darstellen. Hier haben wir ausgezeichnete Ergebnisse mit internen Abteilungen und bestehenden Netzwerken unserer Kunden erzielt, zu denen KMB temporär hinzu stößt. Umso mehr freut es uns, wenn sich unsere Kunden an jeder Schnittstelle erneut dafür entscheiden auch den nächsten sinnvollen Schritt mit KMB zu gehen und wir unsere Kunden langfristig durch den Kommunikations-Kreislauf begleiten dürfen.

Unsere Themen: der Kampf gegen das große Rauschen

Unabhängig davon, ob wir gerade konzeptionell, beraterisch oder in der Umsetzung tätig sind, haben sich vier Leitfragen herauskristallisiert, bei denen wir unseren Kunden am meisten helfen können:

  1. Die Frage nach dem richtigen Medieneinsatz in einer Zeit mit ständig wachsenden Möglichkeiten: Mailing oder Event, Messe oder Mobil App? Aber auch wie diese Medien dann richtig mit Inhalten bedient werden. Hier bewährt sich, dass wir ergebnisoffen und medienübergreifend denken und arbeiten. KMB hat kein eigenes Interesse Ihnen eine bestimmte Medienlösung zu empfehlen, da unser unternehmerischer Erfolg nicht an bestimmte Medien und Technologien gekoppelt ist. Das unterscheidet uns ganz wesentlich von den meisten Kommunikationsdienstleistern, die meist aus einer bestimmten Disziplin kommen.
  2. Die Übersetzung von Inhalten zwischen verschiedenen internen oder externen Zielgruppen bzw. zwischen verschiedenen Medien. Eine unserer Grundüberzeugungen ist die in Kommunikation grundsätzlich angelegte Gefahr von Missverständnissen. Um dieses extrem kostspielige Risiko von vorneherein auszuschleißen, haben wir die Fähigkeit ständig weiter entwickelt uns auf die Denk- und Sprechweisen unterschiedlichster Zielgruppen einzulassen, ohne von ihnen gefangen zu werden. Das macht uns zum wertvollen Mittler zwischen Technik und Vertrieb, oder zwischen Verkäufer, Einkäufer und Nutzer Ihrer Produkte.
  3. Das Denken in Kommunikationsprozessen ist in vielen Unternehmen noch unterentwickelt. Klassisch über Maßnahmen oder Projekte getaktet übersehen wir zu oft die Wechselwirkungen zwischen einzelnen Maßnahmen oder wir vergessen, dass wir gerade nach Fertigstellung einer Maßnahme noch kontrollieren und reagieren müssen. Zur Prozesssichtweise gehört es aber auch die Kommunikation verstehbar und steuerbar zu machen, die sich gar nicht an einzelnen Maßnahmen festmachen lässt, die scheinbar immer da ist, der Flurfunk, die E-Mail-Kommunikation oder die Kundenmeinung. Hier hilft uns unser prozessorales Kommunikationsmodell diese Kommunikation überhaupt erst zu erfassen, zu kontrollieren und dann gezielt durch Verhalten, Medien oder Maßnahmen zu beeinflussen.
  4. Der letzte aber immer wichtiger werdende Punkt ist es, den Wert den Kommunikation zum Unternehmenserfolg beiträgt, zu erfassen. Dazu gehört es Ziele und Erfolg zu Kommunikation handfest zu machen. Ferner überführen wir dann die Erfolge in eine Währung, die Kommunikation innerhalb eines Unternehmens messbar und vergleichbar macht. Diese Währung muss keinesfalls der Euro sein, meist geht es einfacher aber nicht weniger nutzbar. In diesen Themenbereich gehört es, ab und an auch Kommunikatoren dabei zu unterstützen ihren Wertbeitrag zum Unternehmen zu steigern, vage Ziele wie Image durch konkrete wie Response zu ergänzen. Manchmal ist es aber auch erforderlich den Wert der Kommunikation und der Kommunikatoren im Unternehmen besser zu positionieren und zu vermarkten.

In den Unterkapiteln zu Konzept Management Beratung finden Sie Konkretes zu eingesetzten Methoden und Techniken sowie den typischen Themen, die sich herausgebildet haben: Positionierung, Performance-Steigerung und Prozessgestaltung.

Eine Frage zur Unternehmenskommunikation: immer ein guter und günstiger Einstieg

Wie kommen wir jetzt zu einander? Am besten ist es, wenn Sie eine Frage rund um Ihre Unternehmenskommunikation umtreibt. Mit solchen Fragen können Sie sich immer an uns wenden, egal wie banal, exotisch, klein oder groß sie Ihnen erscheinen. An dieser Frage können wir viel schneller klären, ob und wie wir von KMB Ihnen helfen können, als wenn wir Sie mit unserer zwar unterhaltsamen aber generischen Unternehmenspräsentation behelligen. Dieser erste Schritt ist für Sie immer kostenlos und unverbindlich.

Dabei zeigen wir Ihnen immer einen Vorgehen auf, von dem wir überzeugt sind, dass es Ihre Frage beantwortet bzw. einen guten Beitrag dazu leistet. Wir werden hier immer klare, möglichst kleine Projekt-Schritte definieren. So ist für Sie immer klar, was Sie für welchen Aufwand erhalten. Jeder Projekt-Schritt ist für sich nützlich und sinnvoll und zwingt Sie nicht in eine Abhängigkeit von KMB. Wir zeichnen Ihnen aber gleichzeitig das große Bild, so dass Sie schon das Endergebnis mit seinen Konsequenzen beurteilen können.

Wir arbeiten ganz nach Projekterfordernissen und Kundenwünschen mit Festpreisen, Abrechnung nach tatsächlichem Aufwand oder erfolgsbasierten Modellen.

Last but not least: Mitdenker und Mitstreiter gesucht

Natürlich leben wir davon, dass Kunden von unseren Leistungen und Lösungen überzeugt sind. Aber wir suchen vor allem Menschen, die Kommunikation als Thema fasziniert und die unsere Art zu denken und zu arbeiten mögen. D.h. wir haben Kunden, die zu Partnern geworden sind, mit denen wir gemeinsam nun Lösungen erarbeiten und anbieten. Wir haben Partner, die zu Kunden wurden und uns als Berater und Denker in Anspruch nehmen.

Und wir suchen immer Menschen, die dauerhaft fest oder frei für uns arbeiten wollen. Denn wir wollen noch ein wenig wachsen. Das sind sehr häufig Menschen am Anfang ihrer Karriere, da der KMB|Way nicht an jeder Ecke zu finden ist, und Sie Bereitschaft mitbringen müssen, noch das eine oder andere zu lernen und Dinge über Bord zu werfen, die woanders übliche Praxis oder Lehrmeinung sind.

Welche Positionen wir konkret anbieten finden Sie unter Karriere. Aber auch wenn Ihr Profil als Mensch oder als kleines Unternehmen nicht in dieses Raster passt, lassen wir uns gerne von Ihren Ideen zu Kommunikation überraschen.