All posts by: Klaus M. Bernsau

About Klaus M. Bernsau

Klaus M. Bernsau ist studierter Kommunikationswissenschaftler und Informatiker. Nach über 15 Jahren als Marketing-/Kommunikations-Berater und Konzeptioner in verschiedenen Agentur hat er 2006 KMB| Konzept Management Beratung für Unternehmenskommunikation gegründet. KMB| hat sich der Verbesserung von Kommunikation in Unternehmen unter den Rahmenbedingungen der Digitalisierung verschrieben. Neben der Leitung von KMB| lehrt Dr. Bernsau an verschiedenen Hochschulen angewandte Kommunikationstheorie, Marketing, Management und Digitalisierung.

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir nutzt bei seinen Vorträgen zur Digitalisierung öfter den Vergleich: Digitalisierung sei wie die Krebsvorsorgeuntersuchung, sie sei zwar etwas unangenehm, müsse aber sein, um das Überleben zu sichern. Kein Wunder, dass so viele Unternehmen bei so einem Bild mit der Digitalisierung fremdeln. Kein Wunder, dass die Horrorszenarien einer abgehängten deutschen Wirtschaft […]

Dr. Klaus M. Bernsau durfte im Rahmen des zweiten Handwerker-Kongresses in Bernkastel-Kues seine Sicht auf die praktischen Konsequenzen der DSGVO und seine daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen vorstellen. Lesen Sie hier, was die DSGVO für die beiden fiktiven Handwerker-Unternehmer Petra und Lukas bringt.

Seit über 25 Jahren betreibe ich jetzt schon Kommunikationsberatung, seit mehr als 10 Jahren als selbstständiger Unternehmer. Dabei begegne ich einem Phänomen immer häufiger. Wenn ich heute in Unternehmen Mitarbeiter und Führungskräfte nach ihrem größten Problem frage, kommt fast immer als Antwort die wachsende Überlastung… Weiterlesen

An fünf verschiedenen Standorten informiert das Technologieland Hessen unter dem Titel „INNOVATION starts“ darüber, wie Forschungs- und Entwicklungsvorhaben von KMUs durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert werden können. Dr. Klaus Bernsau gibt dabei einen Impuls zu „Innovation von innen. Wie Innovation gelingt“. Weiterlesen

Am 27. September 2017 war es für die aktuellen KMB| Praktikantinnen so weit: Der erste Arbeitsausflug! Amelie und ich (Janine), machten uns auf den Weg nach Frankfurt zur Verleihung des 10. Hessischen Website Awards, vergeben vom Beratungs- und Informationszentrum BIEG. Weiterlesen

Seit Jahren arbeiten wir erfolgreich am Digital Change also an der Schnittstelle von Unternehmenskommunikation, Geschäftsprozessen, Kulturwandel und IT-Einsatz. Da wir an die Bedeutung und Relevanz dieses Themas glauben ebenso wie an unsere Fähigkeiten, Unternehmen hier einen ganzen Schritt weiterzubringen gerade durch unsere interdiszplinäre Herangehensweise und unsere gute Vernetzung, haben wir unter der Brand Digital Chanc/ge unsere Erfahrungen und Angebote rund um die digitale Transformation von Unternehmen und Institutionen gebündelt. Hier geht’s direkt zu den Details unserer Angeboten.

Nachdem wir bei KMB| nun schon seit einigen Jahren auf eine ToDo-Liste in Word als Hilfsmittel für unsere Projekt- und Team-Organisation zurückgreifen, haben wir im Zuge unserer digitalen Transformation beschlossen, einen weiteren Schritt in diese Richtung zu gehen und auf das Projekt- und Team-Management-Tool Trello umzusteigen. Seit etwa einem Monat nutzen wir Trello bereits und möchten nun unsere Erlebnisse und Erfahrungen mit dem Tool mit Ihnen teilen. Lesen Sie hier den gesamten Erlebnisbericht.

Anfang Mai war es so weit: Der Business Facebook Stammtisch – b.FAST – wurde fünf Jahre alt. Seit 2011 organisieren Dr. Klaus M. Bernsau, die langjährige KMB|Mitarbeiterin Inna Weyrauch und der KMB|Netzwerk-Partner und freie Texter Michael A. Schmidt den entspannten, monatlichen Stammtisch zum Thema Facebook und soziale Medien im Business-Kontext. Zum fünfjährigen Geburtstag kamen nun erneut zahlreiche b.FASTler zu einem Jubiläumsstammtisch im Biebricher Ratskeller zusammen. Lesen mehr zu den spannenden Präsentationen und Diskussionen.

Vor einigen Tagen haben die eine aktualisierte Version der KMB|Webseite online gestellt. Wir haben unser Wordpress-Template auf eine neue Version umgestellt: technisch auf dem neusten Stand, vor allem vollständig responsive, also Informationszugriff von jedem Gerät und an jedem Ort. Von Wordpress als Content-Management-System sind wir völlig überzeugt. Wir empfehlen es nicht nur unseren Kunden, wir nutzen es eben auch selber. Aber gerade deswegen reichen irgendwann die einfachen Updates nicht mehr aus, sondern es muss dann dochmal ein neues Template her. Aber worauf muss man achten und was waren die weiteren Ideen hinter dem Relauch? Gerne lassen wir uns da ein bisschen in die Karten schauen. Weiter lesen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen und unsere Inhalte weiter für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerkläriung.

Schließen