Gemeinsam: Kommunikation ist nicht das Werk und Tun Einzelner

Im letzten Teil des Auszugs aus dem Kapitel Unternehmens­kommunikation von Dr. Klaus M. Bernsau, welches Teil des Buches „Mentoringbuch“ von Autorin Nina Meier ist, ging es um den umfassenden Begriff der Unternehmens­kommunikation. Nämlich den, der alle kommunikativen Äußerungen des sozialen Gebildes Unternehmen und seiner Mitglieder umschließt.

Dr. Klaus M. Bernsau hat beschrieben, dass ein solches Verständnis von Unternehmens­kommunikation erst einmal zwei zentrale Probleme mit sich bringt. Erstens ist es auf den ersten Blick extrem komplex und heterogen. Zweitens läuft es der klassischen, gelebten Struktur und Arbeits­weise in den aller­meisten Unternehmen zuwider und ist daher oft schwer ans Management zu adressieren.

Schluss­endlich kam Dr. Klaus M. Bernsau zu dem Ergebnis, dass, um die Wirkungen von Kommunikation auf eine Organisation und ihre Mitglieder zu verstehen aber auch die Gestaltungsmöglichkeiten zu erkennen, man drei wesentliche Eigen­schaften von Kommunikation kennen muss – die 3 Gs: gemeinsam, ganzheitlich, gestaltbar. Um das erste der 3 Gs soll es nun hier gehen: Gemeinsam.

Gemeinsam: Kommunikation ist nicht das Werk und Tun Einzelner

Gemeinsam: Kommunikation ist nicht das Werk und Tun Einzelner

Gemeinsam: Kommunikation ist nicht das Werk und Tun Einzelner.

„Kommunikation wird oft als ein einzelner Akt eines einzelnen Akteurs miss­verstanden. Der Autor verfasst ein Buch oder die Mutter schreit ihr Kind an. Aber Kommunikation entsteht nur gemeinsam. Eine idealtypische Kommunikation besteht nicht nur aus einer Äußerung mit einmaligem Feedback, sondern aus dem längeren wechsel­seitigen Erarbeiten von gegen­seitigem Verständnis und gegen­seitiger Beein­flussung. Dabei ist es nicht richtig, die Ver­antwortung für das Gelingen von Kommunikation komplett beim ‚Sender‘ abzuladen. […]“

Den gesamten zweiten Teil finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen und unsere Inhalte weiter für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerkläriung.

Schließen